SCHEU - Dental Technology


Seit mehr als 50 Jahren stellt SCHEU-DENTAL Material und Geräte für dentale Tiefziehtechnik her. Diese Erfahrung und Kompetenz spiegelt sich auch in den vielen Anwendungsmöglichkeiten der Tiefziehtechnik wieder:

  • in der Kieferorthopädie z.B. als Retainerschienen und Dehnplatten
  • in der Prothetik als z.B. individuelle Löffel und Interimsersatz
  • in der CMD-Therapie zur Anlayse und als Therapie-Schiene
  • in der Schnarchtherapie zur Herstellung von Unterkieferprotrusionsschienen
  • zur Herstellung von Sportmundschutz, Knirscherschienen und Bleachingschienen




Alle Folien von SCHEU-DENTAL sind zur einfachen, schnellen und sicheren Verarbeitung mit einem Barcode bedruckt, der vom MINISTAR S® und BIOSTAR® gelesen werden können.

Unsere SCHEU-Tiefziehgeräte bieten für jeden Anwender das richtige Gerät.

TWINSTAR® V / TWINSTAR® P sind für alle zahntechnischen und zahnärztlichen Basisanwendungen wie Provisorien, Schienen, Bissregistrate u.v.m. geeignet. Der mittelwellige, zeitgesteuerte Infrarotstrahler eignet sich für Folien bis 3,0 mm Stärke.

Unser MINISTAR S® ist ein kompaktes Tiefziehgerät für alle Anwendungen in der zahnärztlichen Praxis und im zahntechnischen Labor. Der Arbeitsdruck von 4 bar sorgt für eine hervorragende Anpassung der erwärmten Folie.

Das BIOSTAR® ist ein Universal-Druckformgerät welches durch seine 6 bar Arbeitsdruck für alle Anwendungen der dentalen Tiefziehtechnik und Kieferorthopädie geeignet ist.

Weitere technische Merkmale von MINISTAR S® und BIOSTAR® im Überblick:

  • Foliendurchmesser von 125 mm
  • alle Parameter wie Temperatur, Heiz- und Abkühlzeit können mittels Barcode eingelesen werden
  • der kurzwellige geregelte Infrarotstrahler erreicht in 1 Sekunde die Betriebstemperatur
  • durch die 180° Drehung des Druckbehälters optimale Erwärmung der dem Modell zugewandten Folienseite



Weitere Informationen zu unseren Sortiment an Tiefziehmaterial und Geräten erhalten Sie in den Download-Bereichen Kataloge und Prospekte.

  • Laborgeräte

  • Kieferorthopädie